* Duschdichtung24 * Dichtleisten für Glasduschen

Ersatzdichtungen für Duschkabinen aus Glas

Warenkorb anzeigen ( 0 Artikel, 0,00 EUR) Merkzettel anzeigen Zur Kasse Mein Konto

Info

Einsatzgebiete
Unsere Profile für den Duschtrennwandbau eignen sich aufgrund
ihrer qualitativ hochwertigen, speziell auf Ihre Einbausituation
abgestimmten Materialrezeptierung für den Einsatz bei verschiedensten
Duschtrennwandsystemen, wie z.B.
- Ganzglasduschen
- Rahmenduschen
- Badewannenaufsätzen
- sonstigen Sanitärtrennwänden

Material
Unser Hersteller als innovativer Verarbeiter von polymeren Werkstoffen stellt
sich permanent den Forderungen des Marktes. Seine Spezialisten in
Sachen Werkstoffkunde arbeiten kontinuierlich an der Weiterentwicklung
ihrer Materialrezepturen.

Hart-/Weich-PVC
Vorteile, die für unsere-Profile aus Hart-/Weich-PVC sprechen:
UV-Beständigkeit
UV-Beständigkeit bei unserem Hersteller wird mittels XENON TEST 1200,
Zyklus 102/18, Wendelauf geprüft.
Laborergebnis: > 1.000 Std. bis zur deutlichen Farbveränderung!
Glasklare Farbeinstellung (Hart-PVC)
Diese hochwertige PVCxxxx Rezeptur in Kombination mit einer
optimalen Werkzeugauslegung ermöglicht es unserem Hersteller den Hart-
PVC-Bereich in einzigartiger glasklarer Ausführung herzustellen

Acrylverträglichkeit
Der Kontakt von Profilen aus Weich-PVC zu Acryl, PS-Scheiben,
usw. kann zur Spannungsrissbildung und dem Verhärten des
Weich-PVC’s führen.
Mit dem Einsatz von des hochentwickelten-PVC xxxx (acrylbeständige Rezeptur)
wird diese chemische Reaktion unterbunden.
So kommen z.B. fast alle Wasserabweisprofile bei unserem Hersteller mit
dieser PVCxxxx Rezeptur zur Auslieferung.
Geprüft wird in Anlehnung an DIN 53405, die besagt, dass
Weichmacherwanderung während der Prüfzeit von 15 Tagen,
bei 50 °C mit 5 kg Belastung max. 10 mg betragen darf.
Schimmelpilze chancenlos
Im Gegensatz zu Hart-PVC werden normale Weich-PVC-Rezepturen
bei Einsatz in Feuchträumen von Schimmelpilzen befallen.
Die fungizide Rezeptierung aller unserer bei den Duschtrennwandprofilen
zum Einsatz kommender Weich-PVC-Materialien, verhindert
das Wachstum von Schimmelpilzen.
Laborprüfung nach DIN 53739, Verfahren B/ISO B46 – 1978,
kombiniert mit ASTM G 21-70.
Strukturierte Magnettaschenumspritzung
Die Magnettaschen aller Türdichtprofile werden in strukturierter
Materialeinstellung (Weich-PVC) umspritzt.
Ein Zusammenkleben der Profile und damit einer Beeinträchtigung
des Türverschlusses wird entgegengewirkt.
Strukturierte Weichlippen
Strukturierte Weich-PVC-Dichtlippen verbessern das Gleitverhalten
zum Glas bzw. angrenzenden Bauteilen hin.

(Wir können den Namen des Herstellers aus geschäftlichen Gründen leider nicht nennen)